Vandalen in Ründeroth

Vandalismus kostet Vereinsgelder

Leider müssen auch wir feststellen, dass auch vor unserem schönen Ründeroth die blinde Zerstörungswut einiger Weniger nicht halt macht. Im letzten Jahr wurden die Brunnen im Kurgarten und der Kugelbrunnen immer wieder mit Papierkörben, Wahlplakaten oder Blumenkübeln verschmutzt. Die Ruhebänke, die wir im Ort aufgestellt haben, werden leider immer wieder mit Farbe beschmiert. Und in der Silvesternacht wurde die Infotafel am Haldyturm aus ihrer Verankerung gerissen und die Sitzgruppe angezündet.

Jährlich gehen für die Beseitigung der so entstandenen Schäden mehrere tausend Euro Vereinsgelder drauf, die wir dringend an anderer Stelle benötigen würden.